1934
Ein großer Aufschwung für den Verein trat in Kraft als die ehemaligen Kanusportler des DJK Falkenhorst zustießen. Der KSC wurde weit über die Grenzen Herne hinaus bekannt. Junge, begeisterte Kanufahrer entwickelten nun den Verein zu einer Höhe, dass damals schon den großen Kanusportveranstaltungen am Herner Stichkanal eine mehrere 1000 Personen zählende Zuschauermenge beiwohnte. Dazu konnte der Verein ein Bootsmaterial aufweisen , das auf viele Regatten erfolgreich eingesetzt wurde.